Bereich wählen

Berichte

Thomas Kern schafft den Landessieg beim FULA Gold!

Erstellt von presse.601 am 18.04.2010

Reiche Ausbeute gab es auch heuer wieder für die Radkersburger Funker bei den Funkbewerben in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring. Beim 6. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold gelang es erstmals nach vielen Jahren wieder, den Landessieger zu stellen: HFM Mag. (FH) Thomas Kern von der FF Hainsdorf-Brunnsee holte sich mit dem Maximum von 300 Punkten und 4,5 Minuten Zeitgutschrift den 1. Rang! LM d.S. Anna Bartkowiak (FF Hof bei Straden) konnte mit 296 Punkten und einer Zeitgutschrift von 14,5 (!) Minuten Rang 4 erreichen - sie war damit die absolut schnellste von allen 58 Teilnehmern. Weiters konnten das FULA Gold erwerben: LM d.V. Philipp Kern (FF Hainsdorf-Brunnsee), OLM d.V. Herbert Puntigam (FF Klöch), BI Franz Röck (FF Eichfeld), OFM Christopher Bruncic (FF St. Peter a.O.) und LM Brigitta Krischan (FF Halbenrain).

Am 7. Bewerb um das FULA Silber nahmen OLM d.V. Alois Lederhaas (FF Oberrakitsch) und LM Emil Hölbing (FF Oberschwarza) teil. Natürlich konnten auch sie das begehrte Abzeichen mit nach Hause nehmen. Als Bewerter waren tätig: HBI Rudolf Bruncic, HBI Franz Ritz, HBI Leo Unger, HBI d.V. Mag. Martin Roschker und OLM Elisabeth Klöckl. Besonders großen Wert legt Bezirksfunkbeauftragter HBI Bruncic auch auf eine gediegene Vorbereitung. So wurden in den Wochen vor den Bewerben mehrere Abende den einzelnen Stationen gewidmet und dabei von HBI Bruncic, HBI Ritz, HBI Unger und OLM Klöckl die "Feinheiten" des Bewerbes geschult. Das FULA Gold umfasst folgende Stationen: Lageführung anhand von Lagezetteln, Alarmierungsplan, Aufbau einer Einsatzleitung, Funkeinweisung anhand von Brandschutzplänen, Stabsdienst allgemein – Kommunikationsstruktur sowie Umgang mit Gefahrengut. Beim FULA Silber sind zu bewältigen: Führung eines Einsatztagesbuchs, Verfassen und Absetzen einer Presseinformation, Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen an mehrere Funkstellen, Erstellen einer Lageskizze, Zeichnerische Darstellung von taktischen Zeichen sowie Übermitteln von Nachrichten.

Noch zwei besonders erfreuliche Aspekte: Zum einen hat LM Brigitta Krischan innerhalb von acht Tagen zwei Leistungsabzeichen in Gold erreicht. In der Vorwoche das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, das ja immerhin als "Feuerwehrmatura" gilt und dieses Wochenende eben das Funkleistungsabzeichen in Gold. Zur Erinnerung: im Dezember hat das "doppelte Golden-Girl" die Kommandantenprüfung mit Bravour bestanden. Zum anderen gab es noch zwei hohe Auszeichnungen für Bewerter: HBI Rudolf Bruncic erhielt die Bewerterspange in Gold für 30-malige Tätigkeit und OLM Elisabeth Klöckl wurde für 15-malige Tätigkeit ebenfalls mit einer Bewerterspange in Gold geehrt.


Wenn der Vater mit dem Sohne ... Landesbranddirektor und Landessieger!


Die drei Erstplatzierten des FULA Gold mit LBD Kern, LBDS Scherz, LTAbg. Breithuber und LFR Vasold.


Blick vom Turm der Feuerwehr- und Zivilschutzschule.


Einholen der Bewerbsflagge.


Bewerber und Bewerter mit LBD Albert Kern (leider fehlt LM Hölbing).


Erfreulich: auch der "FLA-Haudegen" Franz Röck stellte sich erfolgreich der Herausforderung FULA Gold
und konnte nach Abfall des Bewerbsstresses seine bekannten Charmeurqualitäten ausspielen.


Zwei Damen und fünf Herren sind stolze Träger des FULA Gold.


Der sichtlich stolze LBD Albert Kern mit seinen erfolgreichen Söhnen Thomas und Philipp sowie HBI Unger.

Bericht: HBI d.V. Mag. Martin Roschker
Fotos: ABI d.V. Thomas Meier und BI d.V. Franz Fink (4), HBI Oskar Strametz (1), HBI d.V. Mag. Martin Roschker (3)

Ansprechperson

HBI d. V.
Franz Konrad
Tel.: +43 (0) 3472 / 2167
Fax: +43 (0) 3472 / 2322 - 15
E-Mail senden E-Mail senden



BFV Radkersburg
Tel.: +43 (0) 3472 / 2322
Fax: +43 (0) 3472 / 2322 - 15
E-Mail senden E-Mail senden